Sie sind hier: Startseite

Kontakt

DRK-Ortsverein Heddesheim

Depot - Postadresse

Unterdorfstraße 2
68542 Heddesheim

Einsatzzentrum

Ahornstraße 82
68542 Heddesheim

drk[at]heddesheim.drk[dot]de

Spenden unter:

Sparkasse Rhein
Neckar Nord

BLZ: 670 505 05

Konto: 64 005 707

IBAN: DE02670505050064005707

BIC: MANSDE66

Nächster Blutspendetermin

am Dienstag den

10. März 2020

alle Termine finden in der Nordbadenhalle von 14.30 bis 19.30 statt.

Der Kreisverband informiert über den Hausnotruf

Jetzt auch in Heddesheim verfügbar!

Herzlich Willkommen beim Deutschen Roten Kreuz in Heddesheim

Unser Domizil in der Ortsmitte


Unser Ortsverein zählt aktuell 76 aktive Mitglieder, die in der Kinder- und Jugendarbeit, als Ersthelfer und Sanitäter oder im Bereich der Sozialarbeit tätig sind. Hinzu kommen zahlreiche Fördermitglieder. Was uns alle miteinander verbindet, ist der Spaß am ehrenamtlichen Engagement. Damit verstärken wir mit Freude, vor allem im sozialen Bereich, das Freizeitangebot in unserer Gemeinde. Auf unserer Website erfahren sie mehr zu unseren Angeboten und wie auch Sie aktiv werden und uns unterstützen können. Wenn Sie doch noch Fragen haben, beantworten wir Diese gerne telefonisch oder per E-Mail.

Aus Liebe zum Menschen, vor Ort im Herzen von Heddesheim.

 

Leben retten durch eine Blutspende beim DRK

Jeder kann plötzlich in die Situation kommen, Blut zu benötigen.

Blut ist ein lebenswichtiges Organ, das nicht künstlich hergestellt werden kann. Für viele Patienten sind Blutspenden überlebenswichtig und ohne Alternative. Täglich werden nahezu 15.000 Blutspenden zur Versorgung der Patienten in den deutschen Kliniken benötigt. Hier bittet der DRK-Blutspendedienst um Ihre Hilfe. Bitte spenden Sie Blut am

Dienstag, dem 10.03.2020
von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Nordbadenhalle, Ahornstraße 70-72
68542 HEDDESHEIM

Wussten Sie, dass 80 Prozent aller Deutschen mindestens einmal im Leben Blut oder Blutbestandteile benötigen? Die Liste, in welchen Situationen Blut benötigt wird, ist lang. Eingesetzt wird Blut bei der Versorgung von Unfallopfern mit starkem Blutverlust, bei Krebspatienten während und nach der Chemotherapie oder auch bei Herz-, Magen- und Darmerkrankungen und vielem mehr. Aber auch für den Spender selbst lohnt sich die Blutspende. Neben dem Gefühl einem Menschen geholfen zu haben, bekommt jeder Blutspender einen kleinen Gesundheitscheck. Jeder Erstspender erhält einen Blutspendeausweis mit Eintragung der Blutgruppe.

Im Rahmen der Blutspender-Werbeaktion "2020 wird´s heiß" und da der Frühling und die Grillsaison vor der Tür steht, erhält jeder Blutspender bei diesem Termin eine exklusive Grillzange.

Blutspender sind zwischen 18 und 72, Erstspender höchstens 64 Jahre alt. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.

Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.

Säuberung der Vogelkästen durch das JRK

Am 22.02.20 war das Jugendrotkreuz wie jedes Jahr unterwegs um die Vogelkästen zu säubern.

Ausflug zur Rettungshundestaffel

Am Sonntag den 09.02 haben wir mit der Jugend bei einem Suchtraining der Rettungshundestaffel in Weinheim mitgemacht.

Bei der Übung ging es vor allem darum mit den Hunden das Suchen und den Umgang von Kindern zu üben.

Klausurtagung 2020

Am Samstag, den 01.02.2020 trafen sich 19 Aktive im ZOVH zum Klausurtag des Ortsvereines.
Zuerst befassten wir uns mit einem kurzen Rückblick 2019, machten danach einen großen Zeitsprung, indem wir uns vorstellten, wie unsere DRK Ortsvereinsarbeit im Jahr 2030 aussehen könnte.
Anschließend haben wir uns dann intensiv mit dem vor uns liegenden Jahr 2020 beschäftigt und festgestellt, dass durch die Terminanzahl wohl nicht alle Ideen und Wünsche umsetzbar sind.
Insgesamt war dieser Tag ein sehr gutes Miteinander der einzelnen Aufgabenbereiche.

Weihnachtsfeier 2019

Ehrungsabend 2019

Beim diesjährigen Ehrungsabend am 05.12.2019 wurden wieder unsere langjährigen aktiven Mitglieder, und unsere Jugend für den Erfolg bei Wettbewerben geehrt.

Kaffee und Kuchen am Bürgertag am 17.11.2019

Am Bürgertag der Gemeinde Heddesheim am 17.11.2019 bot das DRK der Bevölkerung Kaffee und selbstgebackenen Blechkuchen an.

In der Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr waren die Helferinnen und Helfer des Ortsvereins damit beschäftigt, der Veranstaltung einen gemütlichen Rahmen zu verleihen. Unser Angebot wurde gut angenommen und offensichtlich hat unser erstmalig angebotener Blechkuchen den Geschmack der Besucherinnen und Besucher getroffen. Vielen Dank an das Helfer-Team am Bürgertag, das die Backwerke des Vortages so kompetent "an den Bürger" gebracht hat.

TFL

Das große Backen

Am 16.11.2019 traf sich eine bunt gemischte Gruppe von "Rot-Kreuz´lern" in unserem EZOVH in der Ahornstraße, um sich sozusagen frisch ans Werk zu machen. Es galt, dem Bürgertag der Gemeinde Heddesheim am 17.11.2019 das nötige Ambiente zu verleihen.

Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, den Besucherinnen und Besuchern neben heißen und kalten Getränken auch selbstgebackenen Blechkuchen anzubieten. Dafür war im Vorfeld natürlich einiges an Vorarbeit und Vorbereitung, wie zum Beispiel das Einkaufen der benötigten Zutaten, notwendig.

So konnte an diesem Samstag um kurz nach 9.00 Uhr der Startschuss fallen! Es wurde gewogen, geschüttet, gemessen, geknetet, geschält, gerieben, gekocht, probiert, gespült, ganz viel gerührt und mindestens genau so viel gelacht. So wanderte ein Kuchenblech nach dem anderen in den Convektomaten, um gebacken zu werden.

Nach einer gemeinsamen Mittagspause wurden die Kuchen fertiggestellt und für den Transport am nächsten Tag ins Bürgerhaus vorbereitet. Es geht ein Dank an alle kleinen und großen Helferinnen und Helfer, die so wunderbar Hand in Hand gearbeitet und somit wieder einmal bewiesen haben, was man erreichen kann, wenn man an einem Strang zieht.

Es hat sehr viel Spaß gemacht!

Bis zum nächsten Mal...TF

Blutspendeergebnis 14.11.2019

Hallo zusammen,

ein ganz herzliches Dankschön an alle kleinen und großen Helfer und Helferinnen.

Es haben alle Hand in Hand gearbeitet und sich da eingebracht wo die Mithilfe benötigt wurde. Auch von den Blutspendern wurde immer wieder unser persönliches Engagement gelobt. Nachfolgend die Statistik:

Erschienen: 205
Rückstellungen: 12
Entnommene Blutspenden: 193
Davon Erstspender: 8

Wir haben die 200er Marke wieder geknackt und weiterhin einen hoher Anteil an Erstspender. Ich freue mich auf die nächste Blutspendeaktion und hoffe auch da wieder auf eure Unterstützung.

Herzliche Grüße

Thomas Tuschner
Vorsitzender DRK Heddesheim

Weihnachtsfeier 2019

Zeit für uns

Unter dem Motto "Zeit für uns", traf sich die Gymnastikgruppe des DRK am Sonntag, den 20.10.19 in den Räumen des EZOVH, um gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen.
Auf dem Tagesprogramm standen, gemeinsames Frühstück, Yoga auf dem Stuhl, PME dafür danke an Sonja Lück, Walking, backen mit Julia Schuhmacher, danke an Julia und zum Abschluss Kaffee und Kuchen.
Es war ein rundum schöner Tag und sicher nicht der letzte dieser Art.

Heidi Kronauer

JRK Streuobstwiese gemäht!

Die jährliche Mäharbeiten auf der von uns betreuten Streuobstwiese haben Florian und Thomas am 06.09.19 durchgeführt.
Seit über 20 Jahren bieten wir nun schon in unserer ausgeräumten Naturlandschaft in Richtung Straßenheim eine "kleine" Oase für die Tierwelt. 

Gruß Thomas Tuschner

JRK Zeltlager - Helden des Olymp

Am Samstag dem 8. Juni machten sich fünf Gruppenkinder der Jugendgruppe der 9 bis 14-jährigen mitsamt Gruppenleitern auf den Weg ins Zeltlager nach Waldhambach.

Eine Woche lang stand nun das Motto "Helden des Olymp - es gibt sie wirklich" im Mittelpunkt. Aus den verschiedenen Ortsvereinen Hockenheim, Schriesheim, Weinheim, Heddesheim, Seckenheim und Karlsruhe-Berghausen wurden Helden-Teams gebildet, in denen die Kinder und Jugendlichen die ganze Woche über in einer Olympiade gegeneinander antraten.

Jeden Tag gab es verschiedene Aufgaben zu bewältigen, die anschließend von den zuständigen Gruppenleitern bewertet wurden. Unter anderem galt es, sich im dunklen Wald mithilfe von GPS-Koordinaten zurechtzufinden und dabei die unterschiedlichsten Rätsel zu lösen oder auch "Tempel" aus herumliegenden Ästen und Stöcken zu bauen.

Nach den aufregenden sieben Tagen mit leider viel Regen freuten sich schließlich alle, wieder ein bequemes Bett und ein festes Dach über dem Kopf zu haben, obwohl uns allen die Zeit im Zelt und unter freiem Himmel sehr viel Spaß bereitet hat.

JH

zum Seitenanfang